Danke, dass Sie den Newsletter der Stiftung abonniert haben.

«ROSSICA – 2014» in den Räumen des historischen Hotels Metropol 28.10.2014

  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"
  • "ROSSICA-2014"

Die Geschäftsführerin der Stiftung, Olga Fedorova, eröffnete die Ausstellung, begrüsste alle Beteiligten und die Gäste und dankte den Projektpartnern, dank deren Einsatz das Projekt verwirklicht werden konnte. Anschliessend begrüsste auch der Geschäftsleiter von Biblio-Globus, Boris Esenkin, das Publikum und durchschnitt zusammen mit Michael Voit vom Auktionshaus David Feldman das rote Band. Ein Höhepunkt der Ausstellung sind zwei Künstler, die Postkarten, Briefmarken und Briefmarkenblöcke gestalten: Georgy Shishkin und Lucy Voronova. Die Anlieferung von Erinnerungspostkarten aus dem Russischen Föderationsrat zum Hotel Metropol am ersten Tag der Ausstellung erfolgte mit einem Auto der Post. Daran erinnert die anschliessende feierliche Abstempelung mit dem Stempel «Per Postwagen geliefert» im Hotel Metropol. Ausstellungsteilnehmer loben die Gastfreundschaft, den grossartigen Service, aber auch die Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen, und sind zuversichtlich, dass die Ausstellung allen Besuchern in bester Erinnerung bleiben wird. Ein reiches Kulturprogramm zur philatelistischen Geschichte unseres Landes erwartet die Besucher und Teilnehmer der Biennale. Im Museum der Moskauer Hauptpost ist eine Ausstellung über die 300-jährige Geschichte der Hauptpost und die Wirrungen beim Aufbau eines Postdienstes zu sehen. Auf der Redaktion der «Parlamentskaya gazeta» hingegen läuft die Ausstellung «Geheime sowjetische Künstler: sie schufen Marken und Wertpapiere» über die Künstlerveteranen des staatlichen GOSZNAK, die sorgfältig die wertvollen Traditionen der Kupferstecher bewahrten, deren Schule als weltbeste galt. Ausserdem werden Mitarbeiter des Hotels Metropol über die Gründungsgeschichte des Hotels, ein grossartiges kulturelles Zentrum, erzählen. 2015 wird das Hotel 110 Jahre alt, und die Abstempelung der Postkarte mit einer Darstellung des Hotels gehört zu den Veranstaltungen im Vorfeld des Jubiläums. Metropol ist das offizielle Hotel der internationalen Philatelie-Biennale «ROSSICA – 2014».