Tugarinov, Dmitry Nikitovitsch. Geboren 1955 in Moskau. 1979 schloss er das Staatliche Surikow-Institut in Moskau ab. Auszeichnung mit dem Preis der Moskauer Komsomolorganisation, erster Preis beim internationalen Porträt-Wettbewerb 1985 in Prag. Teilnahme an Ausstellungen seit 1975. 1996 wurden Mitya (Dmitry) Tugarinov der Titel „Verdienter Künstler der Russischen Föderation“ und die Goldmedaille der Russischen Akademie der Künste verliehen. Ab 2001 koгrespondierendes Mitglied der Akademie und seit 2007 ordentliches Mitglied.

Werke von Mitya (Dmitry) Tugarinov befinden sich in der Staatlichen Tretjakow-Galerie, im A. S. Puschkin-Kunstmuseum, im Russischen Museum sowie in russischen und internationalen Privatsammlungen.

  • 1990 - Gesamtsowjetische Kunstausstellung
  • 1991 - Ausstellung in Kalmthout, Belgien
  • 1993 - Einzelausstellung in der Berliner Bank, Deutschland
  • 1993 - Ausstellung der Bildhauer-Vereinigung der Akademie der Künste
  • 1994 - Ausstellung in der Vereinigung Museon
  • 1995 - Ausstellung zum 50. Jahrestag des Sieges im Grossen Vaterländischen Krieg
  • 1996 - Ausstellung der erneuerten Plastiken der Christ-Erlöser-Kathedrale, Russische Akademie der Künste
  • 1996 - Einzelausstellung im Schtschussew-Architekturmuseum
  • 1997 - Winterausstellung der Moskauer Künstler, Moskau
  • 1998 - Moskauer Ausstellung „Puschkin gewidmet“, Moskau
  • 1999 - „Art Manege“, Moskau
  • 2000- „Russische Kunst in Gent“
  • 2000 - „Art Manege 2000“, Moskau
  • ---
    ---
  • ---
    ---
  • ---
    ---
  • ---
    ---
  • ---
    ---
  • ---
    ---
  • ---
    ---
  • ---
    ---